Die besten Tipps und Tricks fürs perfekte Schnitzel braten

Ein saftiges, knuspriges Schnitzel ist der Inbegriff der deutschen Küche. Doch wie gelingt das perfekte Schnitzel braten zu Hause? In diesem Artikel erfährst du die besten Tipps und Tricks, um ein Schnitzel wie beim Profi zu braten. Von der Auswahl des Fleisches bis zur richtigen Panierung und Bratmethode – hier ist alles dabei, was du wissen musst.

1. Das richtige Fleisch auswählen

Für ein echtes Wiener Schnitzel wird traditionell Kalbfleisch verwendet, während für das klassische Schweineschnitzel Schweinefleisch genommen wird. Es gibt jedoch auch Varianten mit Hähnchen- oder Putenfleisch. Achte darauf, dass das Fleisch frisch und von guter Qualität ist. Schneide es in gleichmäßige, etwa 1 cm dicke Scheiben, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Plattieren des Fleisches. Mit einem Fleischklopfer oder einer schweren Pfanne klopfst du das Fleisch sanft, bis es etwa eine Dicke von 5-6 mm erreicht hat. Dadurch wird das Schnitzel zarter und gart gleichmäßiger. Achte darauf, nicht zu fest zu klopfen, um die Fleischfasern nicht zu beschädigen.

Tipps für die Fleischwahl:

  • Wähle frisches, mageres Fleisch ohne Sehnen und Fett.
  • Kalbfleisch sorgt für ein besonders zartes und saftiges Schnitzel.
  • Schweinefleisch ist eine preiswertere Alternative und ebenfalls sehr lecker.

2. Die perfekte Panierung

Die Panierung ist entscheidend für ein knuspriges Schnitzel. Zunächst das Fleisch leicht plattieren, damit es zart wird. Würze es mit Salz und Pfeffer. Dann wird das Schnitzel zuerst in Mehl gewendet, dann in verquirltem Ei und schließlich in Semmelbröseln. Wichtig: Drücke die Semmelbrösel nicht zu fest an, damit die Panade schön fluffig bleibt.

Siehe auch:  Kreative Cocktails mit Jim Beam genießen

Schritte zur Panierung:

  1. Mehl: Das Fleisch leicht in Mehl wenden. Das Mehl sorgt dafür, dass das Ei besser haftet.
  2. Ei: Das Fleisch durch verquirltes Ei ziehen. Für eine besonders fluffige Panade kannst du einen Schuss Milch oder Mineralwasser zum Ei hinzufügen.
  3. Semmelbrösel: Das Fleisch in Semmelbrösel wenden. Achte darauf, dass die Semmelbrösel gleichmäßig verteilt sind, aber nicht zu fest angedrückt werden.

Tabelle: Schritte zur Panierung

SchrittBeschreibung
Fleisch vorbereitenLeicht plattieren, würzen
MehlSchnitzel leicht in Mehl wenden
EiSchnitzel durch verquirltes Ei ziehen
SemmelbröselSchnitzel in Semmelbrösel wenden, nicht drücken

3. Die richtige Bratmethode

Ein gutes Schnitzel braucht viel Fett, um gleichmäßig knusprig zu werden. Verwende eine Pfanne mit hohem Rand und erhitze reichlich Butterschmalz oder Öl auf mittlerer bis hoher Temperatur. Das Fett sollte heiß genug sein, dass das Schnitzel sofort zu brutzeln beginnt, wenn es in die Pfanne gelegt wird. Brate das Schnitzel von jeder Seite etwa 2-3 Minuten goldbraun.

Tipps für die richtige Bratmethode:

  • Temperatur: Das Fett sollte etwa 160-170 °C haben. Teste die Temperatur, indem du einen Holzlöffel ins Fett hältst. Wenn sich kleine Bläschen bilden, ist die Temperatur richtig.
  • Fettmenge: Verwende genügend Fett, damit das Schnitzel darin schwimmen kann. Dies sorgt für eine gleichmäßige Bräunung und verhindert, dass die Panade das Fett aufsaugt.
  • Pfannenbewegung: Bewege die Pfanne während des Bratens leicht hin und her, damit das Fett ständig in Bewegung bleibt und das Schnitzel gleichmäßig bräunt.

Tipp: Bewege die Pfanne während des Bratens leicht hin und her, damit das Fett ständig in Bewegung bleibt und das Schnitzel gleichmäßig bräunt.

Siehe auch:  Gnocchi Auflauf Vegetarisch - Einfaches Rezept & Guide

4. Servieren und genießen

Ein perfektes Schnitzel sollte sofort nach dem Braten serviert werden, damit es knusprig bleibt. Lege es auf Küchenpapier, um überschüssiges Fett abtropfen zu lassen. Dazu passen traditionell Kartoffelsalat oder Pommes frites und ein Zitronenschnitz. Für die besondere Note kannst du das Schnitzel mit Preiselbeeren oder einer leichten Rahmsauce servieren.

Serviervorschläge:

  • Beilagen: Klassische Beilagen sind Kartoffelsalat, Pommes frites oder Bratkartoffeln. Für eine leichtere Variante kannst du einen frischen Salat oder gedünstetes Gemüse dazu reichen.
  • Garnitur: Ein Zitronenschnitz auf dem Schnitzel verleiht eine frische Note. Preiselbeeren oder eine leichte Rahmsauce ergänzen den Geschmack perfekt.
  • Tipp: Richte das Schnitzel auf vorgewärmten Tellern an, damit es länger warm bleibt.

Fazit

Ein perfektes Schnitzel zu braten erfordert etwas Übung und die richtigen Techniken, doch die Mühe lohnt sich. Mit der Wahl des richtigen Fleisches, einer sorgfältigen Panierung und der richtigen Bratmethode wirst du ein Schnitzel zubereiten können, das außen knusprig und innen saftig ist. Denke daran, das Fleisch gleichmäßig zu plattieren, die Panade locker aufzutragen und das Schnitzel in reichlich heißem Fett zu braten. Serviere es direkt nach dem Braten, um die Knusprigkeit zu bewahren, und kombiniere es mit klassischen Beilagen wie Kartoffelsalat oder Pommes frites.

Mit diesen Tipps und Tricks wirst du zum Schnitzel-Profi in deiner eigenen Küche. Lass dich von den Variationsmöglichkeiten inspirieren und genieße das perfekte Schnitzel in all seinen Facetten.

Teilen Sie Diesen Artikel